Schachenbühlstrasse 23, 79737 Herrischried hundefreunderumanien@gmail.com 07764 929921

Infos

Rumänische Hunde 

Im Vorfeld einer Vermittlung gibt es oft viele Fragen, die sich nur schwer beantworten lassen. Rumänische Hunde sind sind in der Regel auf der Strasse aufgewachsen. Kaum einer hat jemals ein Haus von innen gesehen. Unsere gewohnte Umgebung ist für sie neu und unter Umständen zunächst bedrohlich.

  • an der Leine gehen
  • Auto fahren
  • auf Kommandos hören
  • auf glattem Untergrund oder einem Teppich laufen
  • Treppen steigen
  • Aufzug fahren

Strassenhunde sind in der Regel Überlebens- und Anpassungskünstler. Sie brauchen oft nur kurze Zeit, um sich den neuen Gegebenheiten anzupassen. Im Tierheim haben sie meist ums Überleben zu kämpfen gehabt. In der schützenden Familie lernen sie rasch, sich der neu entstandenen Situation anzupassen. In der ersten Zeit werden sie verunsichert sein. Ein Leben in Sicherheit sind sie bislang nicht gewöhnt. Ein Leben ohne Fusstritte oder Steine, die nach ihnen geworfen werden, ist eben auch eine neue Erfahrung. Es wird einige Zeit des Vergessens brauchen und es wird einige Zeit vergehen, bis die neue Familie so sicher geworden ist, daß das alte Leben vergessen wird. – Manchmal geht das ganz schnell, manchmal braucht es einige Zeit, die rumänischen Wunden zu heilen.

Über die zu vermittelnden Hunde können wir nur Informationen weitergeben, die wir aus dem Tierheim erhalten. Deren Verhaltensweisen sind dort angepasst an die vielen übrigen Hunde, die in Gruppen zusammenleben. In einer Familie wird die Situation eher entspannt, aber in jedem Falle „ganz anders“ und eben „neu“ sein.
Wenn Sie sich unsere Seite durchgelesen haben, werden Sie feststellen, dass jeder dieser Hunde doch auch ein „Überraschungspaket“ sein kann.

 

%d Bloggern gefällt das: